Formelles

Erstkontakt

In jedem Fall sollten wir kurz miteinander telefonieren. Es ermöglicht Dir erste Fragen zu stellen und einen allerersten Eindruck von mir zu gewinnen. Gemeinsam finden wir dann einen Termin für ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Dieses erste Telefonat ist selbstverständlich ebenfalls kostenfrei und unverbindlich. Bereits hier wahre ich die Schweigepflicht.

Kostenloses Kennenlerngespräch

Das erste persönliche Gespräch dient vor allem dazu, uns gegenseitig kennenzulernen und um herauszufinden, ob die Chemie zwischen uns stimmt. Auch klären wir bereits, wie ich Dich bei Deinem Anliegen unterstützen kann. Bitte plane für diesen ersten Termin 45 Minuten ein.

Termin

Terminvereinbarung

Termine vereinbaren wir persönlich. Solltest Du mich telefonisch nicht erreichen, sprich mir bitte auf die Mailbox oder schreibe mir eine E-Mail. Bitte hinterlasse Deinen Namen, Deine Telefonnummer und Dein Anliegen. Ich melde mich sobald wie möglich zurück.

Ein Termin ist die Zeit, die ich exklusiv für Dich reserviere. Du hast dadurch den Vorteil, dass keine Wartezeiten für Dich entstehen. 

Meine Empfehlung:

Gönne Dir nach unseren Terminen eine kleine Atempause.

Terminabsage

Solltest Du einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, so bitte ich Dich, mir dies so früh wie möglich mitzuteilen, mindestens jedoch einen Tag vorher.

Da ich eine Terminpraxis führe, kann dieser Termin dadurch ggf. von anderen Klienten*innen in Anspruch genommen werden.

Bitte habe Verständnis, dass ich bei einer kurzfristigen Absage (weniger als 24 Stunden vorher) eine Ausfallgebühr in Rechnung stelle.

Setting

Zeitplanung

Bitte plane für eine Sitzung 90 Minuten ein.

 

Die Frequenz und die Anzahl der Sitzungen bestimmst Du selbst. 

Bereits 3 bis 4 Sitzungen können ausreichend sein, um einen Entwicklungsprozess anzustoßen. Es kann aber auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Das hängt von Deinem Thema, Deinen Wünschen und Deiner Bereitschaft Dich auf die Prozesse einzulassen, ab.

 

Wir bleiben im ständigen Austausch darüber, wie es sich für Dich anfühlt und was es  als nächstes braucht. Wenn Du das Gefühl hast, Deinem Vorhaben ausreichend nähergekommen zu sein, oder Du Dein Ziel erreicht hast, können sich die zeitlichen Abstände vergrößern.

Setting

Die Sitzungen finden im Sitzen und/oder Liegen statt. Je nach Bedarf werden wir auch aktivierende Körperübungen im Liegen oder Stehen durchführen. Du solltest daher Kleidung tragen, in der Du Dich bequem und frei bewegen kannst.

Investition

Honorar

Betrachte das Honorar als eine Investition in Dich selbst!

  • Pro Sitzung (90 Min.):        130 €

  • Terminausfall:                       75 €

Heilpraktiker für Psychotherapie sind nach §4 Nr 14 UStG umsatzsteuerbefreit. Die Preise verstehen sich als Gesamtpreise.

Solltest Du finanzielle Schwierigkeiten haben, bemühe ich mich mit Dir eine für beide Seiten verträgliche Lösung zu finden.

Kostenerstattung

Gegebenenfalls kannst Du die Rechnung bei Deiner privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung zur Erstattung einreichen bzw. in Deiner Steuererklärung geltend machen.

Zahlungsmodalitäten

Meine Leistungen als Heilpraktikerin für Psychotherapie sind Privatleistungen. 

Die Zahlungsabwicklung  lösen wir bequem und zeitsparend durch sichere Kartenzahlung direkt im Anschluss an die Sitzung. Dadurch hast Du keinen weiteren Aufwand für eine Überweisung.

Online-Sessions

Du interessierst Dich für mein Angebot, aber es ist Dir nicht möglich einen Termin in Freising wahrzunehmen?

Gerne können wir einen Termin für eine Online-Session vereinbaren!

Gutschein - Anderen etwas Gutes tun!

Du möchtest jemandem etwas Sinnvolles schenken? Etwas, woran die Person wachsen kann und eine nachhaltigere Wirkung hat als manch materielles Geschenk?

Dann verschenke einen Gutschein für mein Angebot!

Schweigepflicht

Als Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet.
 

Noch viel wichtiger:

Die Schweigepflicht ist eine wichtige Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit!

Diese gilt auch gegenüber Familienangehörigen, sofern nicht Art und Behandlung eine Mitteilung in Absprache mit Dir erforderlich machen. Des Weiteren gilt die Verschwiegenheitspflicht auch gegenüber medizinischen oder therapeutischen Fachkräften, Lehrkräften, Arbeitgebern und Versicherungen. Zur Weitergabe von Daten und Informationen bedarf es einer expliziten schriftlichen Schweigepflichtsentbindung.

Auch Jugendliche ab 14 Jahren müssen einer Entbindung der Schweigepflicht (auch gegenüber ihren Erziehungsberechtigten) schriftlich zustimmen, sofern ihnen eine entsprechende Reife zugesprochen werden kann und kein therapeutischer Notfall oder eine sonstige Gefahrensituation vorliegt.